15. März 2017 M25354D83737VI

„Fake News“ – Ursachen und Abwehrstrategien

Wer sich mit Medien beschäftigt, kommt um das Thema nicht herum: Gefälschte Meldungen sind Alltag, sie dramatisieren Debatten – oder zetteln sie an. Mit einem Whitepaper wollen der Verlag Fakten & Köpfe und Dezes Public Relations und mehr Sachlichkeit in die Diskussion bringen.

Das Whitepaper Fake News können Sie hier lesen.

Autoren sind Journalisten, Juristen, Wissenschaftler und Experten aus Kommunikation und Versicherungswirtschaft. Damit unternimmt das Papier eine 360-Grad-Betrachtung des Themas: Was macht Fake News und andere Formen digitaler Angriffe auf Individuen oder Organisationen so erfolgreich? Wieviel Hysterie steckt in der Diskussion? Welche Rolle spielen die Medien dabei? Wie können sich Privatpersonen, Unternehmen und Politiker gegen unwahre Behauptungen, Hasskommentare und Beleidigungen zur Wehr setzen? Wie realistisch ist es, die Verbreitung von Fake News per Gesetz verhindern zu wollen?
Das Whitepaper taucht ein in die Geschichte von Meinungsmanipulation und Desinformation, befasst sich mit Begrifflichkeiten und der Rolle der Medien. Es beleuchtet das Nutzerverhalten in sozialen Netzwerken und stellt die Frage nach potenziellem Schaden und Geschädigten. Schließlich zeigt es rechtliche, technische und kommunikative Abwehrstrategien.

zurück zur Auswahl

Diesen Beitrag teilen

dezes-logo-block-s

Sprechen Sie mit uns.